Die Orgel in der Hildburghäuser Synagoge

In die Hildburghäuser Synagoge wurde 1898 eine zweimanualige Orgel mit Pedal eingebaut. Sie umfasste 22 Register und stammte aus der Orgelwerkstatt Sauer. Die genaue Disposition ist nicht erhalten.

Das Instrument existiert nicht mehr, über sein Schicksal kann nur spekuliert werden. Bekannt ist allerdings, dass die Synagoge im Jahr 1933 ausgeräumt wurde.